Sicheres Ohrlochstechen auch für Kinder Unsere Ohrlochstech-Spezialistin ist immer Freitag und Samstag für Sie da. Bitte vereinbaren Sie vorher einen Termin. Ab 16J. dürfen Ohrlöcher auch ohne Begleitung eines Elternteiles gestochen werden, bitte bringen Sie dann eine ausgefüllte Einverständniserklärung mit. Sie stellen sich vielleicht einige Fragen zum Ohrlochstechen bei Kindern. Wir geben Ihnen hier einige Antworten des Internationalen Verbandes der Ohrlochstech-Spezialisten (International Association of Ear Piercing Market Specialists, EPM) e.V.   Ab welchem Alter ist Ohrlochstechen bei Kindern erlaubt? Es gibt kein Mindestalter für das Ohrlochstechen bei Kindern. Die Entscheidung fürs Ohrlochstechen liegt im Ermessen der Eltern bzw. Erziehungsberechtigten. Allerdings müssen die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten bei minderjährigen Kindern generell eine schriftliche Einverständniserklärung abgeben. Bei Kindern unter 16 Jahren müssen sie beim Ohrlochstechen außerdem anwesend sein. Erst ab 18 Jahren ist Ohrlochstechen ohne Einwilligung der Eltern erlaubt. Was ist das beste Alter, um Kindern Ohrlöcher zu setzen? Was empfiehlt der EPM? Zu diesem Thema gibt es unterschiedliche Ansichten. Als Verband bevormunden wir Eltern nicht, sondern vertrauen auf deren Entscheidungskompetenz. Aus Erfahrung wissen wir, dass Ohrringe im Kindes- oder Babyalter in vielen Kulturen üblich sind. In verschiedenen Ländern empfehlen Kinderärzte, mit dem Ohrlochsetzen zumindest zu warten, bis das Kind die wichtigsten Impfungen (z.B. Diphtherie, Tetanus) erhalten hat. Wir raten Eltern sogar zu warten, bis ihr Kind sich selbst Ohrringe wünscht. Wenn Eltern selbst Ohrringe tragen, wünschen sich Kinder diese oft schon früh. Letztendlich können aber nur die Eltern selbst den für ihr Kind besten Zeitpunkt bestimmen. Wir verwenden ausschließlich moderne und möglichst sanfte Instrumente die von Hand gedrückt werden. Wie pflege ich meine Ohrlöcher richtig? Waschen Sie Ihre Hände sorgfältig, bevor Sie Ihren Ohrstecker oder Ihr Ohr berühren. Pflegen Sie Vorder- und Rückseite des Ohres ab 24 Stunden nach dem Ohrlochstechen 2x täglich mit der Studex® After Piercing Lotion oder dem Pflegegel, ohne den Ohrstecker zu entfernen. Geben Sie dazu die Lotion oder das Gel von der Vorder- und Rückseite an das Ohrloch und bewegen Sie den Ohrring vorsichtig im Ohrloch vor und zurück. Vermeiden Sie den Kontakt des frisch gestochenen Ohrlochs mit Haarspray, Shampoo, Seife oder ähnlichen Präparaten. Nach der Haarwäsche sollte das Ohr mit klarem Wasser abgespült und danach mit der Studex® After Piercing Lotion oder dem Pflegegel wie oben beschrieben gepflegt werden. Nach sportlichen Aktivitäten sollte das frisch gestochene Ohrloch mit Studex- Pflegeprodukten gepflegt werden und ansonsten trocken gehalten werden. Entfernen Sie den Ohrstecker nicht während der Pflege. Berühren Sie Ihr Ohr bzw. den Ohrstecker nicht unnötigerweise. Belassen Sie den Ohrsteckerverschluss in der Kerbe des Ohrsteckerstiftes und überprüfen Sie bei jedem Pflegevorgang den korrekten Sitz des Ohrsteckerverschlusses. Hierdurch wird sichergestellt, dass der Ohrstecker sicher sitzt und genügend Luft an den Ohrlochkanal gelangt. Ein zu fest sitzender Ohrstecker kann zu einer Infektion führen. Verwenden Sie zur Pflege frisch gestochener Ohrlöcher ausschließlich hautfreundliche Studex® After Piercing Produkte. Können Ohrlöcher zuwachsen? Frisch gestochene Ohrlöcher bzw. noch nicht verheilte Ohrlöcher würden wieder zuwachsen, wenn man die Ohrstecker herausnehmen würde. Deshalb sollten Sie Ihre Erststecker mindestens 6 Wochen oder bei Piercings im Knorpelbereich sogar mindestens 12 Wochen ununterbrochen tragen. Insgesamt dauert es ca. 5 Monate (Ohrläppchen) bzw. 12 Monate (Knorpelbereich), bis Ohrlöcher vollständig verheilt sind. Während dieser Zeit sollten Sie nur Ohrstecker oder Ohrringe mit einem stiftförmigen Innenteil tragen, keine Ohrhänger. Der Steckerstift sollte aus Chirurgenstahl oder einem anderen antiallergischen Material bestehen. Für den Knorpelbereich empfehlen wir Barbells. Einmal vollständig abgeheilte Ohrlöcher wachsen hingegen nicht wieder zu. Im Stichkanal bildet sich innen rundum eine Haut, die somit die durchs Ohrlochstechen entstandene „Wunde“ verschließt. Manchmal entsteht der Eindruck des Zuwachsens, weil sich innen ein Talgpfropfen bildet, wenn man eine Weile lang keine Ohrringe mehr trägt. In solchen Fällen helfen wir selbstverständlich gerne weiter.
Uhren Uhren Schmuck Schmuck Brillen Brillen
© Sieber 2019
Find us on facebook

Ohrlochstechen

Hygiensch Einfach Sicher
Antiallergische Erststecker - in vielen tollen Designs
Kontaktlinsen Kontaktlinsen
Sicheres Ohrlochstechen auch für Kinder Unsere Ohrlochstech-Spezialistin ist immer Freitag und Samstag für Sie da. Bitte vereinbaren Sie vorher einen Termin. Ab 16J. dürfen Ohrlöcher auch ohne Begleitung eines Elternteiles gestochen werden, bitte bringen Sie dann eine ausgefüllte Einverständniserklärung mit. Sie stellen sich vielleicht einige Fragen zum Ohrlochstechen bei Kindern. Wir geben Ihnen hier einige Antworten des Internationalen Verbandes der Ohrlochstech-Spezialisten (International Association of Ear Piercing Market Specialists, EPM) e.V.   Ab welchem Alter ist Ohrlochstechen bei Kindern erlaubt? Es gibt kein Mindestalter für das Ohrlochstechen bei Kindern. Die Entscheidung fürs Ohrlochstechen liegt im Ermessen der Eltern bzw. Erziehungsberechtigten. Allerdings müssen die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten bei minderjährigen Kindern generell eine schriftliche Einverständniserklärung abgeben. Bei Kindern unter 16 Jahren müssen sie beim Ohrlochstechen außerdem anwesend sein. Erst ab 18 Jahren ist Ohrlochstechen ohne Einwilligung der Eltern erlaubt. Was ist das beste Alter, um Kindern Ohrlöcher zu setzen? Was empfiehlt der EPM? Zu diesem Thema gibt es unterschiedliche Ansichten. Als Verband bevormunden wir Eltern nicht, sondern vertrauen auf deren Entscheidungskompetenz. Aus Erfahrung wissen wir, dass Ohrringe im Kindes- oder Babyalter in vielen Kulturen üblich sind. In verschiedenen Ländern empfehlen Kinderärzte, mit dem Ohrlochsetzen zumindest zu warten, bis das Kind die wichtigsten Impfungen (z.B. Diphtherie, Tetanus) erhalten hat. Wir raten Eltern sogar zu warten, bis ihr Kind sich selbst Ohrringe wünscht. Wenn Eltern selbst Ohrringe tragen, wünschen sich Kinder diese oft schon früh. Letztendlich können aber nur die Eltern selbst den für ihr Kind besten Zeitpunkt bestimmen. Wir verwenden ausschließlich moderne und möglichst sanfte Instrumente die von Hand gedrückt werden. Wie pflege ich meine Ohrlöcher richtig? Waschen Sie Ihre Hände sorgfältig, bevor Sie Ihren Ohrstecker oder Ihr Ohr berühren. Pflegen Sie Vorder- und Rückseite des Ohres ab 24 Stunden nach dem Ohrlochstechen 2x täglich mit der Studex® After Piercing Lotion oder dem Pflegegel, ohne den Ohrstecker zu entfernen. Geben Sie dazu die Lotion oder das Gel von der Vorder- und Rückseite an das Ohrloch und bewegen Sie den Ohrring vorsichtig im Ohrloch vor und zurück. Vermeiden Sie den Kontakt des frisch gestochenen Ohrlochs mit Haarspray, Shampoo, Seife oder ähnlichen Präparaten. Nach der Haarwäsche sollte das Ohr mit klarem Wasser abgespült und danach mit der Studex® After Piercing Lotion oder dem Pflegegel wie oben beschrieben gepflegt werden. Nach sportlichen Aktivitäten sollte das frisch gestochene Ohrloch mit Studex-Pflegeprodukten gepflegt werden und ansonsten trocken gehalten werden. Entfernen Sie den Ohrstecker nicht während der Pflege. Berühren Sie Ihr Ohr bzw. den Ohrstecker nicht unnötigerweise. Belassen Sie den Ohrsteckerverschluss in der Kerbe des Ohrsteckerstiftes und überprüfen Sie bei jedem Pflegevorgang den korrekten Sitz des Ohrsteckerverschlusses. Hierdurch wird sichergestellt, dass der Ohrstecker sicher sitzt und genügend Luft an den Ohrlochkanal gelangt. Ein zu fest sitzender Ohrstecker kann zu einer Infektion führen. Verwenden Sie zur Pflege frisch gestochener Ohrlöcher ausschließlich hautfreundliche Studex® After Piercing Produkte. Können Ohrlöcher zuwachsen? Frisch gestochene Ohrlöcher bzw. noch nicht verheilte Ohrlöcher würden wieder zuwachsen, wenn man die Ohrstecker herausnehmen würde. Deshalb sollten Sie Ihre Erststecker mindestens 6 Wochen oder bei Piercings im Knorpelbereich sogar mindestens 12 Wochen ununterbrochen tragen. Insgesamt dauert es ca. 5 Monate (Ohrläppchen) bzw. 12 Monate (Knorpelbereich), bis Ohrlöcher vollständig verheilt sind. Während dieser Zeit sollten Sie nur Ohrstecker oder Ohrringe mit einem stiftförmigen Innenteil tragen, keine Ohrhänger. Der Steckerstift sollte aus Chirurgenstahl oder einem anderen antiallergischen Material bestehen. Für den Knorpelbereich empfehlen wir Barbells. Einmal vollständig abgeheilte Ohrlöcher wachsen hingegen nicht wieder zu. Im Stichkanal bildet sich innen rundum eine Haut, die somit die durchs Ohrlochstechen entstandene „Wunde“ verschließt. Manchmal entsteht der Eindruck des Zuwachsens, weil sich innen ein Talgpfropfen bildet, wenn man eine Weile lang keine Ohrringe mehr trägt. In solchen Fällen helfen wir selbstverständlich gerne weiter.
© Sieber 2019
Find us on facebook

Ohrlochstechen

Hygiensch Einfach Sicher
Antiallergische Erststecker - in vielen tollen Designs
Öffnungszeiten Mo - Fr: 09:00 - 12:30 Uhr 14:00 - 18:00 Uhr Sa: 09:00 - 13:00 Uhr
. 089 850 56 88   mail@sieber24.de
Gerne vereinbaren wir auch Termine sowie Hausbesuche außerhalb der Öffnungszeiten zwischen 6:00 und 20:00 Uhr.